Sportgeschichte in Wien: Ronny Leber ist Teil des Entertainment-Teams

Motivator Ronny Leber.

Im Wiener Prater wurde am vergangenen Samstag Sportgeschichte geschrieben: Als erster Läufer hat Eliud Kipchoge die Zwei-Stunden-Marke im Marathon durchbrochen und ein neues Kapitel Sportgeschichte eröffnet. Nach genau 1:59:40,2 rannte der Kenianer auf der Pendelstrecke ins Ziel. Der 34-jährige Olympiasieger war damit beinah 2 Minuten schneller als bei seinem Weltrekord 2018 in Berlin. Dieses Spektakel hatte tausende Menschen aus der ganzen Welt auf der Prater Hauptallee versammelt.

5 Sterne Moderator und Sportenthusiast Ronny Leber war als Teil des Entertainment-Teams live vor Ort, begeisterte die 120.000 Fans und interviewte große Persönlichkeiten wie den 4-fachen Tour de France Sieger Chris Froome. Ronny Lebers persönliches Highlight war es aber Eliud Kipchoge über die gesamte Strecke stimmlich zu begleiten. Dieser Lauf erzielte ein weltweites Interesse und sorgte für Einschaltquoten wie bei großen Sportevents wie der Fußballweltmeisterschaft.

Auch im Business-Bereich ist 5 Sterne Moderator ein Garant für gelungene Moderationen: Diese Woche moderiert er für einen der größten Energielieferanten Österreichs und den Ärztekongress, bevor es in der kommenden Woche zurück in das Sportgenre geht: Dann wird Ronny Leber das ATP 500 Tennisturnier in der Wiener Stadthalle moderieren, das mit einem sagenhaften Starterfeld rund um Lokalmatador Dominic Thiem und US-Open-Finalist Daniil Medvedev begeistern wird. 5 Sterne Moderator Ronny Leber beweist in den kommenden Tagen seine unglaubliche Vielseitigkeit und begleitet anspruchsvolle Businessevents genauso selbstbewusst und stilvoll wie energiegeladene Sportevents.

Das könnte Sie auch interessieren