ÖFB-Cup: Ronny Leber moderierte österreichisches Fußball-Pokalfinale

Ronny Leber moderierte das österreichische Fußball-Pokalfinale, den ÖFB-Cup.

Zum siebten Mal in Folge moderierte 5 Sterne Moderator Ronny Leber das ÖFB Samsung Cup Finale – das österreichische Äquivalent zum DFB-Pokal. Für die spannende Begegnung des Rekordmeisters SK Rapid mit dem aktuellen Serienmeister FC Red Bull Salzburg ist Ronny Leber genau der Richtige. Sport ist sein Leben und er versteht es vortrefflich, diese Leidenschaft mit seiner Profession als Unternehmer zu verknüpfen.

20.200 Besucher feuerten im Klagenfurter Wörthersee Stadion nach Kräften ihre Teams an – und hatten das Vergnügen, Ronny Leber in Action zu erleben. Mit seiner dynamischen Art trug er dazu bei, eine magische Stimmung zu schaffen, die aus dem Sportereignis ein Erlebnis machte.

Für den Moderator, ein „alter Hase“ im Fußballgeschäft, war es dennoch eine Premiere: Zum ersten Mal in seiner Karriere hatte er die Gelegenheit, Rapid Wien anmoderieren zu dürfen. Am Ende stand es 2:1 für Red Bull Salzburg. Die Wiener landeten auf Platz 5 der Meisterschaft. Dadurch wurde ihnen die Tür zu Europa vor der Nase zugeschlagen. Salzburg holte zum 4. Mal in Folge das Double.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier finden Sie Aktuelles von unserer Moderatorenagentur mit Sitz in Dillingen und natürlich auch die neuesten Informationen von jedem unserer 5 Sterne Moderatoren. Außerdem finden Sie hier News zu weltweit stattfindenden Veranstaltungen, die unsere Themengebiete betreffen.

Bleiben Sie up to date: Immer aktuell, immer kurz und immer ehrlich!