Ellen Lohr wieder mit Mercedes Benz auf der Rallye Dakar

Ellen Lohr wieder mit Mercedes Benz auf der Rallye Dakar

9.332 Kilometer quer durch Argentinien und Bolivien, Temperaturen zwischen vier und 45 °C und ein Höhenunterschied von fast 5.000 Metern – das ist die Rallye Dakar 2016. Allround-Rennfahrerin und 5 Sterne Moderatorin Ellen Lohr war erneut mit von der Partie beim härtesten Rennen der Welt. Die Motorsport-Expertin und Mercedes-Benz-Markenbotschafterin begleitete mit dem ‚Mercedes Benz Press Team’ das ultimative Rallye-Abenteuer. Ellen Lohr pilotierte einen Mercedes-Benz GLE 400 4MATIC und berichtete exklusiv aus Südamerika.

Seit mehr als 25 Jahren ist 5 Sterne Moderatorin Ellen Lohr im Motorsport als Profi aktiv und gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Motorsportlerinnen weltweit. Heute gibt die bisher einzige weibliche DTM-Siegerin der Welt ihre Erfahrungen und das tiefe Insider-Wissen zum Thema Motorsport, zur Zukunft des Automobils und zu den neuesten Techniken als 5 Sterne Rednerin in ihren mitreißenden, außergewöhnlichen Vorträgen an ihr Publikum weiter.

„Die Dakar ist immer eine Herausforderung – egal ob auf der Rallye- oder der Begleitroute“, weiß Ellen Lohr, die zwischen 2005 und 2013 neun Mal bei der Rallye startete. „Die Voraussetzungen sind anders, das Abenteuer bleibt jedoch sehr ähnlich. Bei fast 10.000 Kilometern auf zumeist losem Geläuf wird Mensch und Material eine Menge abverlangt. Trotz der bevorstehenden Strapazen war schon die Vorfreude riesig.“ Ellen Lohr freute sich, hinter die Kulissen blicken zu können und den Fans interessante und unterhaltsame Geschichten zu liefern. Dabei konnte sie mit ihrem nagelneuen GLE rein Offroad bis ran an die Rallyepisten und so jeden Tag quasi direkt von der Rennstrecke berichten. Lohrs tagesaktuelle Eindrücke sind auf insgesamt zehn Webseiten zu finden, darunter die populären Formate www.mercedes-fans.de, www.motorsport-magazin.com, www.racingtv.de sowie ihre eigene Website www.ellenlohr.com.

Nach der Technischen Abnahme am 31. Dezember und dem 1. Januar folgte am 2. Januar der Start sowie ein Prolog in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires. Ab dem 3. Januar ging es dann über insgesamt 13 Etappen mit einem Abstecher durch Bolivien bis in den Zielort Rosario am Río Paraná. Zu den buchstäblichen Höhepunkten zählten erneut einige Etappen durch die Anden, die längste Gebirgskette der Erde.

Foto: Ellen Lohr konnte mit ihrem nagelneuen GLE rein Offroad bis direkt an die Rallyepisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier finden Sie ständig neue Informationen rund um unsere Agentur und alle Moderatoren – und zwar egal, ob es um einen bestimmten Termin geht oder um Tipps für die Organisation eines Galaballs oder einer Charity-Veranstaltung. Sehen Sie sich doch einfach einmal um!