Mein heimlicher Hunger

Mein heimlicher Hunger: Ich hatte Essstörungen und bin geheilt

Bestellen / Kaufen:

E-Book kaufen 9,99 €**
inkl. MwSt

Schonungslos, ehrlich, bewegend. Ich bin Mutter, Hausfrau, Lebensgefährtin, Moderatorin und Schauspielerin. Und ich habe eine Geschichte zu erzählen. Es ist die Geschichte von der Sehnsucht nach Erfolg und Schönheit, eine Geschichte von der Sehnsucht nach Liebe – nach Liebe zu mir selbst. Es ist meine Geschichte. Ich habe fünfundzwanzig Jahre lang mit einer Essstörung gelebt und mich schließlich selbst geheilt. Jetzt lebe ich ein zweites Mal. Das ist mein Glück.

Schonungslos, ehrlich, bewegend. Ich bin Mutter, Hausfrau, Lebensgefährtin, Moderatorin und Schauspielerin. Und ich habe eine Geschichte zu erzählen. Es ist die Geschichte von der Sehnsucht nach Erfolg und Schönheit, eine Geschichte von der Sehnsucht nach Liebe – nach Liebe zu mir selbst. Es ist meine Geschichte. Ich habe fünfundzwanzig Jahre lang mit einer Essstörung gelebt und mich schließlich selbst geheilt. Jetzt lebe ich ein zweites Mal. Das ist mein Glück.

Moderatorin, Schauspielerin und jetzt auch Autorin - die Geschichte, die Gundis Zámbó zu erzählen hat, handelt nur am Rande von dem schönen Schein der Promi-Glitzerwelt. Es ist eine Geschichte über die Sehnsucht nach Erfolg, Schönheit und Liebe. Und es ist die Geschichte über eine nicht gesellschaftsfähige Krankheit: Bulimie.

Schon wieder ein Promi-Outing, mag man denken, und unterstellt schnell Geldmangel, PR-Geilheit und schlechten Geschmack. Doch damit verkennt man das wichtige Anliegen einer mutigen Frau. Gundis Zámbó trägt mit Mein heimlicher Hunger das tabuisierte Thema Essstörungen in die Öffentlichkeit und legt dabei alle übelriechenden, peinlichen und abstoßenden Einzelheiten der Krankheit offen. Von den schleichenden Anfängen als Teenager über die Jahre der Selbstverleumdnung und Lüge bis zur letztendlichen Überwindung der Bulimie entblößt sie das Leiden vor sich selbst und seziert dabei ihren Körper und ihre Seele. Das geht selbst für den Leser manchmal über die Schmerzgrenze hinaus.

Mit Mein heimlicher Hunger hat sich Gundis Zámbó spürbar die Qualen der Krankheit von der Seele geschrieben. Das Besondere und gleichzeitig das verstörend Alltägliche daran ist, dass es eine Frau betrifft, bei der das niemand vermuten würde. Offen und ehrlich schreibt eine, die es wissen muss über eine gnadenlose Form der Selbstzerstörung, die vom Perfektionismus und Schönheitswahn der Medien noch genährt wird. Deswegen ist es ein wichtiges und lesenswertes Buch, das Betroffenen Mut macht und bei Angehörigen mehr Verständnis für Menschen mit Essstörungen weckt. (Text: Sandra-Kathrin Buck)

Alle Medien anzeigen
Zur Medienübersicht

Das könnte Sie auch interessieren

In unserem Internetshop finden Sie Bücher, Apps, CDs, DVDs und andere nützliche Dinge rund um unsere 5 Sterne Moderatoren. Egal, ob Biographie oder How-to, Sie werden sicherlich fündig.

Die angebotenen Artikel sind von unseren 5 Sterne Moderatoren für Sie zusammengestellt, immer hilfreich und nützlich und manchmal auch amüsant. Unser 5 Sterne Shop für Ihren persönlichen Erfolg – von uns für Sie ausgewählt zum Lesen, Ansehen und Anhören.

 

**) Alle Preise in Euro inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.